Sprungmarken

Servicenavigation

       

Hauptnavigation

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Proseminar

Algorithmische Geometrie

im Sommersemester 2017



Veranstalter:Prof. Dr. Christian Sohler
Termine: Montag16-18 Uhr OH14-304
Beginn:


[Aktuelles] [Themen] [Zusammenfassung] [Literatur]


Aktuelles

<b>NEU</b> Das Proseminar beginnt voraussichtlich in der ersten Vorlesungswoche des Sommersemesters 2017.


Themen




Zusammenfassung

Die algorithmische Geometrie befasst sich mit der algorithmischen Behandlung geometrischer Probleme. Geometrische Probleme treten in vielen Anwendungsgebieten auf, beispielsweise in der Computergrafik, in der Optimierung oder im Maschinellen Lernen. Die möglichen Lösungstechniken für geometrische Probleme sind dabei ebenso vielfältig wie deren Einsatzgebiete: Sie reichen von grundlegenden Verfahren wie Divide-and-Conquer und gierigen Algorithmen über randomisierte Techniken wie randomisierte inkrementelle Konstruktionen und Random Sampling bis hin zu genuin geometrischen Lösungsansätzen wie dem Sweep-Verfahren. Im Zuge der Verwaltung geometrischer Daten für performanten Zugriff, zum Beispiel im Bereich der Computergrafik, sind außerdem spezielle Datenstrukturen nötig.

Das Proseminar verwendet als Grundlage das Buch "Computational Geometry" von de Berg et al. Die Seminarthemen orientieren sich hierbei an den Kapiteln des Buches. Ziel der Vorträge ist dabei nicht die vollständige Behandlung des jeweiligen Kapitels, sondern das für die Seminarteilnehmer verständliche Vorstellen der wesentlichen im gewählten Themengebiet angewendeten Techniken. Zusätzlich zum Vortrag ist eine Ausarbeitung im Umfang von 10-15 Seiten anzufertigen.


Literatur

  • [dBCvKO] M. de Berg, O. Cheong, M. van Krefeld, M. Overmars: "Computational Geometry. Algorithms and Application.", Springer, 3rd ed., ISBN: 978-3-540-77973-5
  • [dBvKOS] (erste Ausgabe) M. de Berg, M. van Krefeld, M. Overmars, O. Schwarzkopf: "Computational Geometry. Algorithms and Application.", Springer, 1st ed.


Letzte Änderung am 09.12.2016 von A. Krivošija